Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

22.-23.07.2022 Sommerkino

Es schwarzwurzelt wieder

 

Am 22. und 23. Juli lädt der Kulturverein Schwarzwurzel zum traditionellen Sommerkino auf den Steinacher Schlosshof ein. Einlass ist an beiden Tagen ab 18:30 Uhr. Ab 19 Uhr geht es musikalisch durch den Abend – bis bei Einbruch der Dunkelheit gegen 21 Uhr die Kino-vorführung startet.

Der Freitagabend ist für die Jüngeren reserviert. Mit zwei Bands, für die Steinach quasi Neuland ist, die sich aber in der Region schon einen Namen gemacht haben. „Gül-leschiss“ spielt nach eigener Aussage „feinsten Punk-Rock mit durchdachter Kritik“. „Frau Lehmann“ hat „chan-sonesken Kneipenpunk“ im Gepäck, der an Singer-Songwriter-Folk erinnert. Im Anschluss läuft der Film „School of Rock“, eine Filmkomödie mit Jack Black, Sänger der Band Tenacious D., in der Hauptrolle und natürlich mit viel Musik.

Das „Vorprogramm“ am Samstagabend bestreiten „Gustav Luthardt & Freunde“. Der „Holzwurm“ aus Mengersgereuth-Hämmern ist im ganzen Landkreis gut bekannt – ebenso wie die Tatsache, dass er sich auch bestens auf Mundart und Musik versteht. Musikalische Unterstützung bekommt Gustav von den Geschwistern Claudia und Tobias. Der anschließende Film „Sonnenallee“ schildert in locker zusammenhängenden Episoden auf humoristische Weise das Leben Jugendlicher an der Berliner Sektorengrenze im Jahr 1973, zugegebenermaßen nicht immer geschichtstreu… „Kleiner DDR-Alltag ganz groß“, hieß es in einer Filmkritik.

Natürlich hält der Verein auch wieder kühle Getränke und Knabbereien bereit, damit das richtige Kino-Feeling aufkommt. Für den musikalischen Part sind fünf Euro zu zahlen, die Filmvorführung gibt’s gratis. Die Schwarzwurzler freuen sich schon jetzt auf zahlreiche Gäste.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Steinach

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen