+++  04.-09.07.2022 16. Steinacher Bildhauersymposium  +++     
     +++  22.-23.07.2022 Sommerkino  +++     
     +++  19.-22.08.2022 Stänichä Kerwa  +++     
     +++  21.08.2022 1. Seifenkistenrennen an der Kerwa  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Brunnen in Steinach

Sehenswert sind auch die elf im gesamten Ort verteilten Brunnen, die sich harmonisch ins Stadtbild einfügen. Gespeist werden einige vom weichen Wasser des Schiefergebirges.

 

Die Brunnen waren über viele Jahre Mittelpunkt des dörflichen Lebens. Die Wasserträger, meistens Frauen tauschten beim Wasserholen Neuigkeiten aus. Man tränkte am Brunnen das Vieh und traf sich dort nach getaner Arbeit.

 

Mit dem Bau der Hochdruckwasserleitung um 1900 begann das Brunnensterben. In den Jahren 1953 bis 1955 haben neu gebildete Brunnengemeinschaften die vorhandenen Brunnen in einem ideenreichen Wettbewerb wieder aufgebaut und architektonisch und künstlerisch gestaltet. Damit wurde das Ortsbild bereichert und Steinach erhielt den Namen Stadt der Brunnen.

 

1995 wurde die gute alte Tradition der Brunnenfeste, die die Straßengemeinschaften nach der jährlichen Reinigung an ihren Brunnen feierten, wiederbelebt und auf den Marktplatz verlegt. Tragende Idee des bis 2012 alljährlich im Juni stattfindenden Festes war ein Programm in einer Mischung aus Oldie-Nacht, volkstümlicher Musik, Jugendparty und Familiennachmittag. Die Brunnen waren anlässlich des Festes liebevoll geschmückt. Dieses Ritual des Schmückens wurde bis heute beibehalten. Am Stauchenbrunnen in der Mittelstraße wird seit 2010 immer am 2. Samstag im Juni vom Feuerwehrverein Steinach ein Straßenfest organisiert.

 

Auch zu Ostern werden die Brunnen mit Blumen, bunten Bändern, Eiern und grünen Zweigen verschönt und zaubern Farbtupfer ins Stadtbild.

 

Nehmen Sie sich Zeit, in Steinach vorbeizuschauen, um die einzelnen Wasserspender anzusehen, zu verweilen und dem plätschernden Wasserstrahl zuzuhören.

 

Kontakt

Dr.-Max-Volk-Str. 21
96523 Steinach